Der Gollenstein – das Kulturdenkmal in Blieskastel

Quelle: Saarland.de - Wolfgang Tauchert

Quelle: Saarland.de

Auf den Höhen der barocken Stadt Blieskastel steht einsam und verlassen eines der ältesten Kulturdenkmäler Deutschlands – der Gollenstein.

Mit seinen 6,60 Metern Höhe zählt das Wahrzeichen Blieskastels zudem zu den größten „Menhiren“ Mitteleuropas und Angaben zufolge steht dieser einfache Sandsteinkoloss bereits seit ungefähr 4.000 Jahren.
Und: er steht aufgrund seiner Höhe im Guiness-Buch der Rekorde!

Über den Sinn und Zweck streiten sich sozusagen die Forscher, die unterschiedlichsten Deutungsversuche und Interpretationen belegen das Dasein dieses Baudenkmals.

Als langjähriger Zeuge der vergangenen Jahre ist der Gollenstein auf jeden Fall eine kleine Reise wert, Spaziergänge über die weiten Felder Blieskastels bringen die schöne Natur ein Stück näher.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply